Die südniedersächsischen Mittelzentren Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode am Harz arbeiten im Regionsprojekt Fachwerk5Eck gemeinsam an Strategien zur Standort- und Wirtschaftsbelebung ihrer historischen Stadtkerne im regionalen und überregionalen Kontext.

Das Projekt Fachwerk5Eck ist außerdem in zwei Landesförderprogrammen aufgenommen worden, um in der Entwicklung der Altstädte voranzuschreiten. Parallel soll die Bekanntheit der Region als touristisches Reiseziel ausgebaut werden. An den Projektaufgaben arbeiten jeweils Fachteams aus Mitarbeitern der fünf Städte gemeinsam und motiviert.

Die Stadt Einbeck sucht für die Geschäftsstelle des Fachwerk5Ecks zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) der Geschäftsstelle
(Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD)

im Bereich Tourismus/Regionalmanagement und –entwicklung.

Die Vollzeitstelle ist zunächst auf 12 Monate befristet. Die Wochenarbeitszeit beträgt durchschnittlich 39 Stunden. Die zu besetzende Stelle ist jedoch grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Der Arbeitsort ist Northeim und die Partnerstädte.

Ihre Kernaufgaben

• Steuerung des Netzwerkes Tourismus, strategische Unterstützung, Moderation, Umsetzung
• Unterstützung der Projektleitung in den Aufgaben des Projektmanagements
• Beauftragung und Begleitung von Auftragnehmern, Umsetzungsmanagement
• Organisation von Veranstaltungen
• Visualisierungen und Betreuung der grafischen Umsetzung von Broschüren und Flyern
• Pflege der Social Media Auftritte

Bewerber/innen müssen zwingend folgende Voraussetzungen erfüllen:

• ein abgeschlossenes Studium im Bereich Tourismus, Regionalmanagement, Stadt-planung oder Architektur
• Erfahrungen und Kompetenzen in Projekten mit Schwerpunkten in den Bereichen Tourismus, Stadtplanung, Regionalplanung und –entwicklung oder Regionalmanagement
• Erfahrungen und Kompetenzen in Prozessen mit Öffentlichkeitsbeteiligung und Netzwerken
• Führerschein Klasse B
• Der Umgang mit einschlägiger Software wird vorausgesetzt

Von Vorteil sind daneben:
• teamorientierte Arbeitsweise
• ein hohes Maß an Eigeninitiative, Motivation und Flexibilität insbesondere in der Erfassung komplexer Zusammenhänge und im Umschalten zwischen verschiedenen Teilprojekten

Die Stadt Einbeck sieht sich der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb entsprechende Bewerbungen. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen von Menschen mit Behinderung besonders berücksichtigt.
Für inhaltliche Fragen steht Ihnen die Projektleiterin Frau Hofmann, Tel. 05551/966-371
oder hofmann@northeim.de, gern zur Verfügung.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an die Stadt Einbeck, Sachgebiet Verwaltungsmodernisierung, Teichenweg 1, 37574 Einbeck oder per
e-mail an khennecke@einbeck.de.
Die Bewerbungsfrist endet am 16.März 2020.

NEWSLETTER ANMELDUNG

Sie leben im Fachwerk-Fünfeck? Sie möchten sich informieren oder engagieren? 

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@fachwerk5eck.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Prüfen Sie Ihren Posteingang und den Spamordner, um Ihr Abonnement zu bestätigen.