Hausgeschichten aus Hann. Münden

Hier finden Sie alle Hausgeschichten aus der Stadt Hann. Münden.


Hausgeschichte(n): Der Dachmann

Hausgeschichte(n): Der Dachmann

Wenn Burkhard Klapp auf Holz klopft, bringt das Glück. Zumindest macht es ihn glücklich. Klapp war Denkmalpfleger in Hann. Münden und Holz ist seine Leidenschaft. Schon als Kind war er in der Tischlerwerkstatt seines Vaters immer dabei. Wenn er von Balken, Hölzern und...

mehr lesen
Hausgeschichte(n): Das Mattenberg-Haus in Hann. Münden

Hausgeschichte(n): Das Mattenberg-Haus in Hann. Münden

Das mächtige Eckhaus Lange Straße 29 / Marktstraße gehört zu den größten historischen Bürgerhäusern Hann. Mündens. Eine Inschrift an der Stockwerkschwelle über dem Haupteingang nennt das Baujahr 1554 und den Bauherrn Bartold Mattenberg: Wer Gott vertraut, hat wohl...

mehr lesen
Hausgeschichte(n): Dr. Wolfs Wunderkammer in Hann. Münden

Hausgeschichte(n): Dr. Wolfs Wunderkammer in Hann. Münden

In der malerischen Radbrunnenstraße, am Rand der Innenstadt Hann. Mündens, steht ein Haus mit einer faszinierenden Vergangenheit. Erbaut im Jahr 1734, hat es im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Gewerbe beherbergt, darunter eine Wäscherei, einen Bäcker, einen...

mehr lesen
Stadtgeschichte(n): Das Narwal-Haus in Hann. Münden

Stadtgeschichte(n): Das Narwal-Haus in Hann. Münden

Das "Narwalhaus" in der Tanzwerderstraße 14 in Hann. Münden zählt zu den besonderen Häusern im Fachwerk5Eck. Dieses schön restaurierte Fachwerkhaus befindet sich direkt im historischen Altstadtkern und wurde in der Barockzeit zwischen 1650 und 1680 erbaut. Die Größe -...

mehr lesen
Stadtgeschichte(n): Ochsenkopf in Hann. Münden

Stadtgeschichte(n): Ochsenkopf in Hann. Münden

In der Sydekumstraße 8 in Hann. Münden steht eines der ältesten und bekanntesten Fachwerkhäuser der Stadt. Im Jahre 1528 erbaut, wurde der "Ochsenkopf" als Lagerhaus, Lohgerberei, Leder- und Dielenhandel und als Seifensiederei betrieben. Das Haus stand lange leer und...

mehr lesen

NEWSLETTER ANMELDUNG

Sie leben im Fachwerk-Fünfeck? Sie möchten sich informieren oder engagieren? 

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@fachwerk5eck.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Prüfen Sie Ihren Posteingang und den Spamordner, um Ihr Abonnement zu bestätigen.