2003 wäre das Jugendstil-Ensemble Villa Gyps in Osterode am Harz beinahe abgerissen worden. Die gipsabbauende Firma, zu deren Firmengelände die Villa gehört, hatte kein Interesse an dem denkmalgeschützten Haus und Garten. Dass heute noch alles steht und wieder gepflegt wird, ist der Initiative von Sigrid Ehrhardt, Detlev Ehrhardt und Silvia Wiegand zu verdanken. Im Blogbeitrag der Microsite www.fachgebiet.net erzählt nun Sigrid Ehrhardt in Fotos, Text und einem Film wie es zu der Rettungsaktion kam und gibt Einblicke in das einzigartige Gebäude mit dem besonderen Garten.

NEWSLETTER ANMELDUNG

Sie leben im Fachwerk-Fünfeck? Sie möchten sich informieren oder engagieren? 

Prüfen Sie Ihren Posteingang und den Spamordner, um Ihr Abonnement zu bestätigen.